12.02.2020 in Landtag

Jusos und SPD aus dem Weimarer Land fordern den Rücktritt von Mike Mohring

 

Am 05.02.2020 ließ sich der FDP-Abgeordnete Herr Kemmerich mit den Stimmen der CDU und der AfD zum neuen Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen wählen.

Dieses geschah, obwohl die CDU Thüringen und die FDP im Vorfeld immer wieder betonten, dass es keine Zusammenarbeit mit der AfD in Thüringen geben wird. Wie sich jetzt herausstellt, gab es bereits im Vorfeld Absprachen zwischen CDU und FDP. Beide Fraktionsvorsitzenden, Herr Mohring und Herr Kemmerich, wurden auf die möglichen Szenarien bei einer Kandidatur seitens Herrn Kemmerichs durch die Bundesparteien hingewiesen.

Diese Wahl führte zu einem politischen Tsunami, welches sich durch die gesamte Bundesrepublik zog und auch in den internationalen Medien Beachtung fand. Der Schaden, den diese beiden Parteien zum einen und insbesondere die jeweiligen Fraktionsvorsitzenden der Demokratie in Deutschland beigebracht haben, lässt sich nicht wieder reparieren.

 

16.11.2019 in Landtag von SPD Südliches Ilmtal

Wie weiter, Thüringen?

 

Die Lage nach der Landtagswahl 2019

Öffentliche Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Südliches Ilmtal

Zeit: Dienstag, 26. November 2019 von 19:30 bis 21:30

Ort: Familien- und Jugendzentrum Bad Berka

12.10.2010 in Landtag von Christoph Matschie

Politische Bildung im Landtag für Migrantinnen und Migranten

 

Politisches Geschehen hautnah erleben konnten Schüler und ihre Eltern vergangenen Freitag im Thüringer Landtag auf Einladung von Christoph Matschie. Die insgesamt 26 Teilnehmer der Gruppe engagieren sich im Projekt „Starke Eltern – starke Zukunft“ – Integration durch kultursensible Elternarbeit und Elternbildung im Bereich der schulischen Bildung der Arbeiterwohlfahrt in Jena.

03.02.2010 in Landtag von Christoph Matschie

Matschie kritisiert Pläne zur Senkung der Solarstromförderung

 

Als konzeptions- und verantwortungslos kritisiert Christoph Matschie die Pläne der Bundesregierung zur Senkung der Solarstromförderung. „Während Thüringen die Zeichen der Zeit erkannt hat und voll auf umweltfreundliche Energieträger unter anderem im Bereich Solar setzt, marschiert die Bundesregierung in die entgegen gesetzte Richtung. Damit schädigt sie einen wichtigen Markt und gefährdet die Zukunftsfähigkeit Deutschlands in den Umwelttechnologien. Ich fordere die Verantwortlichen in Berlin auf, ihre Pläne schnellstens ad acta zu legen.“

29.01.2010 in Landtag von Christoph Matschie

Christoph Matschie übergibt Zeugnisse an Schüler der Stoy-Schule

 
Christoph Matschie übergibt Zeugnisse an die Jahrgangsbesten der Jenaer Stoy-Schule (Foto: A. Müller)

Christoph Matschie überreichte am Freitag, den 29. Januar 2010 den Jahrgangsbesten der Berufsfachschule Karl-Volkmar-Stoy aus Jena die Halbjahreszeugnisse. Er gratulierte den beiden Berufsfachschülern Mandy Bormann und Tobias Jäger mit den Worten: „Jeder junge Mensch muss unabhängig von seiner sozialen Herkunft gleiche Bildungschancen haben. Bildung, Ausbildung und Qualifizierung sind die Voraussetzungen für persönlichen und beruflichen Erfolg. Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg ist der Schulabschluss.“

Kontakt

Wenn Sie Fragen an die SPD im Weimarer Land haben oder uns in unserem Bürgerbüro besuchen möchten erreichen Sie uns über die E-Mail-Adresse info@spd-weimarerland.de

MITGLIED WERDEN

MITMACHEN BEI DEN JUSOS